Über uns

Singen, Musizieren, Computerkreise, Mal- und Zeichentreffs, Kino- und Theaterbesuche - welches Hobby möchten Sie mit uns teilen?

Forum

Sie möchten gerne miterleben was hier so alles passiert und sich mit anderen austauschen? Hier können Sie als Mitglied Fragen stellen, Anregungen geben oder sich an Diskussionen beteiligen.

Stimmungsvolle Aufnahmen von Blüten und Pflanzen im Wechsel der Jahreszeiten, oftmals in ungewohnten Ausschnitten fotografiert, präsentiert Iris Grabe in ihrer Ausstellung vom 13.Jan. – 13.April 2012 im Nachbarschaftstreff Kirchditmold, Zentgrafenstraße 86. Geöffnet ist die Ausstellung von Dienstag bis Freitag, jeweils von 13-16 Uhr. In Anwesenheit der Künstlerin wurde die Ausstellung am Freitag, 13.01.2012, 18 Uhr, feierlich eröffnet - musikalisch begleitet von Ingrid Preuninger am Piano. Interessierte konnten bei einem Glas Sekt oder Selters von der Hobbyfotografin erfahren, welche Leidenschaft sie antreibt, mit welchen Techniken sie arbeitet und wie sie ihren besonderen Blick durch die Kamera schult. "Jeder kann knipsen. Auch ein Automat. Aber nicht jeder kann beobachten. Fotografieren ist nur insofern Kunst, als sich seiner die Kunst des Beobachtens bedient." (Friedrich Dürrenmatt) Überzeugen Sie sich selbst bei einem Besuch der Ausstellung über die BeobachtungsKunst von Iris Grabe, die mit ihren Fotografien bereits jetzt schon den Frühling im Nachbarschaftstreff Kirchditmold eingeläutet hat. Eine kleine Auswahl von Fotos von der Ausstellungseröffnung sehen Sie unter der Rubrik "Fotoalbum".

Fotos von unserer letzten Busfahrt nach Northeim zum Theater der Nacht finden Sie unter der Rubrik "Fotoalbum". An diesem Tag gab es ja eine Reihe von Fotomotiven. Wir freuen uns, wenn auch Sie eine kleine Auswahl Ihrer Fotos ins Netz stellen.

Noch bis Ende Februar ist im Städel Museum am Mainufer die sehenswerte Botticelli Ausstellung zu bewundern. Mit dem Wochenendticket können für 38 ,- € fünf Personen von Kassel nach Frankfurt und zurück fahren - die Fahrt dauert pro Strecke etwa 2 Stunden. Noch einmal 1 Stunde muss für das Anstehen an der Museumskasse gerechnet werden. Eine Wartezeit, die sich jedoch wirlich lohnt. Der Eintritt kostet 12,- €. Sind Sie neugierig geworden? Haben Sie Interesse mitzufahren? Die nächste 5 er Gruppe will am Samstag den 06.02.2010 die Bilder bewundern. Melden Sie sich bitte unter Tel: 970 5 666, Di bis Fr 13 bis 16 Uhr.

Liebe Kunstinteressierte, ich lade Sie ganz herzlich ein am Sonntag, 20.Dez. von 14:00 bis 18:00 Uhr zum Offenen Atelier ein. Seit acht Jahren ist die Ausdrucksmalerei mein Hobby. Ich male mit Gouache-Farben - vieleicht ist ja ein Lieblingsbild für Sie dabei. Ort: Goethestr. 130 bei Bianca Becker im Erdgeschoss.