Über uns

Standardtanz, Gymnastik, Radfahren, Wandern, Walking und noch mehr (sportliche) Betätigung. Schließen Sie sich doch unseren Aktivitäten an. Wir freuen uns auf Sie.

Forum

Sie möchten gerne miterleben was hier so alles passiert und sich mit anderen austauschen? Hier können Sie als Mitglied Fragen stellen, Anregungen geben oder sich an Diskussionen beteiligen.

Mittwoch, 15.05.2013. von 09.00 - 11.00 Uhr in der Goetheanlage am ‚Generationenparcours‘ Der Seniorenbeirat der Stadt Kassel und der Nachbarschaftshilfeverein ‚Hand in Hand e.V.‘ im Vorderer Westen bieten gemeinsam - erstmalig am Mittwoch, dem 15. Mai von 9.00 bis 11.00 Uhr - ein offenes Treffen in der Goetheanlage an, um die dortigen Geräte des Generationenparcours unter Anleitung sachgerecht zu erproben. Und wer Gefallen daran findet, gemeinsam mit anderen etwas für die Erhaltung der Mobilität und des Wohlbefindens zu tun, kann dort auch danach immer mittwochs vormittags Gleichgesinnte treffen. Frau Gudula Körner vom Seniorenbeirat übernimmt bei den anfänglichen Treffen die Anleitung an den Geräten. Und Frau Irmgard Donat von ‚Hand in Hand‘ organisiert und begleitet die für alle offenen, unverbindlichen und kostenlosen Treffen. Besondere Vorbereitung ist nicht nötig, praktische Kleidung wird empfohlen.

Es war ein feuchtkalter Morgen als sich die großen und kleinen Schatzsucher am Nachbarschaftstreff Kirchditmold am 12.11.2011 versammelten, um mit Bus und Bahn zum Herkules zu starten. Oben an der Aussichtsterrasse angekommen, behinderten graue Nebelschwaden die Sicht. Dies konnte jedoch den Eifer der Kinder nicht trüben. Ganz im Gegenteil. Schnell wurden zwei Gruppen gebildet und ausgerüstet mit GPS-Geräten und einer Brotzeit im Rucksack ging es hinein in den Nebelwald. Wer wird wohl zuerst den Schatz bewundern können? Für einige Kinder war es der erste Ausflug zum Herkules. Immer Ausschau haltend, wo sich denn gerade die andere Gruppe im Bergpark befindet, ging es von „Cash“ zu „Cash“, begleitet von vielen kleinen Geschichten aus der griechischen Mythologie. Nach zwei Stunden über Stock und Stein war es endlich geschafft. Mit müden Beinen, aber glücklichen Gesichtern, denn die neue Technik hat nicht nur die Jungen sehr fasziniert und von der körperlichen Anstrengung abgelenkt, ging es wieder zurück zum Nachbarschaftstreff. Diesmal hatten die Kinder viele neue Ideen im Gepäck für einen nächsten gemeinsamen Ausflug – auch zur Freude der Eltern, die ihre gut gelaunten Sprösslinge wohl behalten am Nachmittag wieder in Empfang nahmen. Die Veranstaltung fand in Kooperation mit dem Mädchenhaus Kassel e.V. statt. Wir danken den engagierten Studentinnen sehr für die spannende Tour, die den Kindern wohl noch lange im Gedächtnis bleiben wird. Eine kleine Reihe von Fotos können Sie unter der Rubrik "Fotoalbum" ansehen.

An alle, die im nächsten Jahr ihre guten Vorsätze umsetzen möchten!!! Im Fotoalbum sind ab heute Fotos von der walking-Gruppe zu sehen. Die Gruppe trifft sich jeden Mittwoch. Weitere Infos sind unter "Veranstaltungen" zu finden. Ganz herzlichen Dank an Frau Lichtenberg für die Fotos. Die Gruppe freut sich über weitere walking-Freunde.

Wer möchte mitmachen?... mehr

(03.11.09)

Wer traut es sich zu, eine Grupe anzuleiten, die Salsa in Form der Rueda tanzt? Suche Frauen und tanzfreudige Männer, um weitere Zurufe und die dazugehörigen Schritte lernen zu können. Wer will mit tanzen? Wer kann die Gruppe anleiten? Bitte melden!!!